Waljagd auf Grönland & Kanada

 

Waljagd auf Grönland auch Kindern dürfen Wale jagen

 

Die Schweinswale sind eine Familie kleiner Zahnwale mit sieben Arten in drei Gattungen. Sie sind mit den Delfinen verwandt, unterscheiden sich aber in einer Reihe anatomischer Merkmale. Besonders charakteristisch ist die Form des Kopfes und der Zähne.

 

Wenn der Walfang angeprangert wird, steht meistens Japan im Fokus. Dass aber auch in nordeuropäischen Meeren in den vergangenen zehn Jahren mehr als 50.000 Wale und Delfine, die zu den Zahnwalen gehören, bewusst getötet wurden. Dafür haben Wissenschafterinnen und Wissenschafter offizielle Statistiken aus Norwegen, Island und den zu Dänemark gehörenden autonomen Regionen Färöer und Grönland ausgewertet.

 

"Schweinswale, Schwertwale und Delfine werden in extrem hoher Zahl getötet", sagt Nicolas Entrup. "Es findet Jagd statt, die nicht nur der Nahrungsmittelbeschaffung dient." So würden Wale in dem Irrglauben gejagt, sie fräßen Fischern sonst den Fang weg.

 

In der Studie "Under Pressure" (Unter Druck) fordert die Organisation, dass das Verbot des kommerziellen Walfangs auch auf kleine Wale ausgeweitet wird und die erlaubte Jagd für indigene Völker auch für die kleinen Wale mit Fangquoten reguliert wird.

 

Die Internationale Walfangkommission (IWC) hat ein kommerzielles Walfangverbot verhängt, aber es gilt nur für die großen Arten wie Zwergwal, Finnwal und Buckelwal. Japan, Norwegen und Island nutzen Schlupflöcher, etwa den Fang zu Wissenschaftszwecken, oder erkennen das Moratorium nicht an. Zu den Kleinwalen gehören etwa Schwertwale und Orcas. Wale seien in EU-Gewässern vor bewusster Störung, Fangen und Töten geschützt, heißt es zwar bei der EU. Die Färöer und Grönland gehören aber nicht zur EU. Auch die Berner Konvention schützt Wale. Dänemark hat sie unterzeichnet, aber Grönland und die Färöer ausnehmen lassen.

 

In europäischen Gewässern leben unter anderem der riesige Blauwal im Nordatlantik sowie Schweinswale in der Nordsee, Orcas in der Straße von Gibraltar, Pottwale im Mittelmeer und Delfine. In Europa sind die Orca-Population in der Straße von Gibraltar, die Gewöhnlichen Delfine im Golf von Korinth (Griechenland) und die Schweinswale in der Ostsee akut vom Aussterben bedroht. Sie stehen auf der Roten Liste der Weltnaturschutzunion IUCN. Vor Gibraltar gibt es nach Angaben von Entrup weniger als 40 Orcas, im Golf von Korinth nur noch rund 30 gewöhnliche Delfine und in der Ostsee weniger als 500 Schweinswale.

 

Grönland/Thule 27.10.2022

 

Am 27.10.2022 wurden erneut eine Familie von Beluga Walen brutalst und völlig grundlos abgeschlachtet. Es handelte sich um 11 Geschöpfe der Meere, die in Thule von blutrünstigen Barbaren ihr friedvolles, einziges Leben, oft noch trächtige Wale dabei, verloren.

 

Eine geringe Anzahl der Belugas darf durch Genehmigung gejagt werden. Zur Diskussion steht jedoch, ob es erlaubt ist eine ganze Belugafamilie zu jagen und gleichzeitig zu töten. Belugas sind äußerst intelligente Wale.

 

Der Weißwal oder Beluga ist eine Art der Gründelwale, die in arktischen und subarktischen Gewässern lebt. Wie die nahe verwandten Narwale besitzen sie keine Rückenfinne; auffällig ist ihre bläulich-weiße bis cremeweiße Färbung.

 

Länge: 4,2 m (Erwachsener)

Lebenserwartung: 35 – 50 Jahre

Gewicht: 1.100 – 1.600 kg (Männlich), 700 – 1.200 kg (Weiblich)

Grönland/Danmarkshavn 13.10.2022

 

Wal-Massaker auf Nordgrönland Danmarkshavn

Am 13.10.2022 wurden erneut eine Familie von Beluga Walen gejagt mehrmals mit Schnellbooten überfahren, hinterher brutalst und völlig grundlos abgeschlachtet. Es handelte sich um 8 Geschöpfe der Meere, die in Danmarkshavn von blutrünstigen Barbaren ihr friedvolles, einziges Leben, oft noch trächtige Wale dabei, verloren. Eine geringe Anzahl der Belugas darf durch Genehmigung gejagt werden. Zur Diskussion steht jedoch, ob es erlaubt ist eine ganze Belugafamilie zu jagen und gleichzeitig zu töten. Belugas sind äußerst intelligente Wale.

 

Der Weißwal oder Beluga ist eine Art der Gründelwale, die in arktischen und subarktischen Gewässern lebt. Wie die nahe verwandten Narwale besitzen sie keine Rückenfinne; auffällig ist ihre bläulich-weiße bis cremeweiße Färbung.

Länge: 4,2 m (Erwachsener)

Lebenserwartung: 35 – 50 Jahre

Gewicht: 1.100 – 1.600 kg (Männlich), 700 – 1.200 kg (Weiblich)

Grönland/Kullorsuaq 11.10.2022

 

Am 11.10.2022 wurden erneut eine Familie von Beluga Walen brutalst und völlig grundlos abgeschlachtet. Es handelte sich um 16 Geschöpfe der Meere, die in Kullorsuaq von blutrünstigen Barbaren ihr friedvolles, einziges Leben, oft noch trächtige Wale dabei, verloren.

 

Eine geringe Anzahl der Belugas darf durch Genehmigung gejagt werden. Zur Diskussion steht jedoch, ob es erlaubt ist eine ganze Belugafamilie zu jagen und gleichzeitig zu töten. Belugas sind äußerst intelligente Wale.

 

Der Weißwal oder Beluga ist eine Art der Gründelwale, die in arktischen und subarktischen Gewässern lebt. Wie die nahe verwandten Narwale besitzen sie keine Rückenfinne; auffällig ist ihre bläulich-weiße bis cremeweiße Färbung.

 

Länge: 4,2 m (Erwachsener)

Lebenserwartung: 35 – 50 Jahre

Gewicht: 1.100 – 1.600 kg (Männlich), 700 – 1.200 kg (Weiblich)

Grönland/Nuuk 26.09.2022

 

Die Jagd auf Wale ist brutal - Nuuk Gemeinde in Grönland

Gestern wurde erneut zwei Belugawale (Weißwal) hingerichtet. Der Überlebenskampf dauerte circa 3 Stunden.

 

Ein Massaka, welches gestern (26.09.2022) stattfand. Dieses ging von den Gewässern der Nuuk, in Grönland umher.

 

Ausgewachsene Belugas können eine Gesamtlänge von bis zu vier Metern erreichen und ein Körpergewanada. Wie auch andere Meerestiere sind sie in einigen Meeresparks und Delfinarien noch immer sehr gefragt. Außerdem erreichen sie im Durchschnitt ein Alter zwischen 35 und 50 Jahren. Belugas schwimmen in Gewässern von Alaska, Grönland, Russland und Kanada. Wie auch andere Meerestiere sind sie in einigen Meeresparks und Delfinarien noch immer sehr gefragt.

 

Fische, Wale, Robben und andere Meerestiere sind mit Quecksilber und Mikroplastik belastet, welches der Mensch als Nahrung zu sich nimmt. Dies hat die Folge, dass es sich zu 80% zu Krebsschäden auswirken kann.

 

Die Einwohner sind nicht auf die Massen des Fleisches angewiesen. Es handelt sich hierbei um pure, krankhafte Lust, Freude am Töten und unhaltbarer angeblicher Tradition.

Es handelt sich augenscheinlich um oftmals junge Phsychopaten, Walkiller, die auf ihr barbarisch, widerwärtiges Treiben stolz sind.

 

Diese Taten und das Morden halten sie als äußerst notwendig, um somit ihre Menschlichkeit darzustellen.

Kanada/Repulse 23.08.2022

 

Grausamer Treibjagt auf Narwalen 

Heute wurden ein Mitglied von Narwalen brutalst und völlig grundlos abgeschlachtet. Narwale sind Potenziell gefährdet pro Horn liegt bei 500 € - 1.500 €. Ihre perversen Taten, das Morden. Es handelt sich augenscheinlich um oftmals junge Phsychopaten, Walkiller, die auf ihr barbarisch, widerwärtiges Treiben stolz sind.

 

Diese Taten und das Morden halten sie als äußerst notwendig, um somit ihre Menschlichkeit darzustellen. Nicht nur Erwachsene jagen dort, auch die Taten der Kinder gilt als Standard.

 

Die Einwohner sind nicht auf die Massen des Fleisches angewiesen. Es handelt sich hierbei um pure, krankhafte Lust, Freude am Töten und unhaltbarer angeblicher Tradition.

 

Der Narwal ist eine Art der Zahnwale. Zusammen mit dem nahe verwandten Weißwal bildet er die Familie der Gründelwale.

Länge: 5,1 m (Erwachsener)

Gewicht: 940 kg (Erwachsener)

Art: Narwal

Familie: Gründelwale (Monodontidae)

Gattung: Monodon

 

Narwale bewohnen die Gewässer nördlich des Polarkreises, bis zum Rande der Eisdecke, und werden oft direkt am Packeis angetroffen. Im Sommer wandern sie näher an die Küste Kanadas und Grönlands in kalte, tiefe Fjorde und Buchten. Ihre natürlichen Feinde sind Eisbären, Orcas und manche Haiarten.

Wenn Narwale migrieren, können sie bis zu 160 km pro Tag zurücklegen. Dies entspricht einer Durchschnittsgeschwindgkeit von 6,5 km/h.

Kanada/Iglulik 11.08.2022  

 

Die Jagt auf Wale ist brutal - Iglulik Gemeinde in Kanada

Am 11.08.2022 wurde erneut ein Wal hingerichtet. Der Überlebenskampf dauerte circa 4 Stunde laut Aussagen der möglichen Mörder. In dem Video ist zu erkennen, wie der Mörder mehrfach mit seiner Lanse auf den Wal einsticht. Nicht nur Erwachsene jagen dort, auch die Taten der Kinder gilt als Standard. Fische, Wale, Robben und andere Meerestiere sind mit Quecksilber und Mikroplastik belastet, welches der Mensch als Nahrung zu sich nimmt. Dies hat die Folge, dass es sich zu 80% zu Krebsschäden auswirken kann. Die Einwohner sind nicht auf die Massen des Fleisches angewiesen.

 

Es handelt sich hierbei um pure, krankhafte Lust, Freude am Töten und unhaltbarer angeblicher Tradition. Es handelt sich augenscheinlich um oftmals junge Phsychopaten, Walkiller, die auf ihr barbarisch, widerwärtiges Treiben stolz sind. Diese Taten und das Morden halten sie als äußerst notwendig, um somit ihre Menschlichkeit darzustellen.

Grönland 25.06.2022

Robbenjagt - kaltblütig in Grönland erschossen

Grönland 25.06.2022 Im Video ist zu sehen, dass eine Robbe (Klappmütze) auf einer Eisscholle schlief. Sie wurde von einem Jäger mit einem Kopfschuss getötet. Dies ist keine Jagt, sondern ein kaltblütiger Mord an einer Robbe.

 

Durch die Babaren verloren sie ihr friedvolles, einziges Leben. Oft waren auch trächtige Robben dabei. Auch Kinder dürfen ihre Waffen zum Jagen benutzten. Auf ihr barbarisches und widerwärtiges Treiben sind sie stolz. Jedes Jahr werden weltweit etwa 750.000 Robben von Jägern getötet und gehäutet. Der Großteil der Jagden findet noch immer in Kanada, Grönland und Namibia statt. Über 90% der getöteten Tiere sind Jungtiere im Alter von zwei Wochen bis drei Monaten. Die Klappmütze, Klappmützenrobbe oder Mützenrobbe ist eine arktische Robbe, die nach dem mützenartigen Wulst auf der Stirn und Nade des Männchens benannt ist.

Kanada/Sanikiluaq 20.06.2022

 

Heute wurden erneut eine Familie von Beluga Walen brutalst und völlig grundlos abgeschlachtet. Es handelte sich um 7 Geschöpfe der Meere, die in Sanikiluaq von blutrünstigen Barbaren ihr friedvolles, einziges Leben, oft noch trächtige Wale dabei, verloren.

 

Eine geringe Anzahl der Belugas darf durch Genehmigung gejagt werden. Zur Diskussion steht jedoch, ob es erlaubt ist eine ganze Belugafamilie zu jagen und gleichzeitig zu töten. Belugas sind äußerst intelligente Wale.

 

Ausgewachsene Belugas können eine Gesamtlänge von bis zu vier Metern erreichen und ein Körpergewanada. Wie auch andere Meerestiere sind sie in einigen Meeresparks und Delfinarien noch immer sehr gefragt.icht von bis zu eineinhalb Tonnen erreichen. Außerdem erreichen sie im Durchschnitt ein Alter zwischen 35 und 50 Jahren. Belugas schwimmen in Gewässern von Alaska, Grönland, Russland und Kanada. Wie auch andere Meerestiere sind sie in einigen Meeresparks und Delfinarien noch immer sehr gefragt

Kanada/Nunavik 14.04.2022

 

16 Beluga Walen von den Fischern getrieben und abgeschlachtet


Ein Massaka, welches am (14.04.2022) stattfand. Dieses ging von den Gewässern der Nunavik, Nordquebec, Kanada umher.


Eine geringe Anzahl der Belugas darf durch Genehmigung gejagt werden. Zur Diskussion steht jedoch, ob es erlaubt ist eine ganze Belugafamilie zu jagen und gleichzeitig zu töten. Belugas sind äußerst intelligente Wale.


Ausgewachsene Belugas können eine Gesamtlänge von bis zu vier Metern erreichen und ein Körpergewanada. Wie auch andere Meerestiere sind sie in einigen Meeresparks und Delfinarien noch immer sehr gefragt.icht von bis zu eineinhalb Tonnen erreichen. Außerdem erreichen sie im Durchschnitt ein Alter zwischen 35 und 50 Jahren. Belugas schwimmen in Gewässern von Alaska, Grönland, Russland und Kanada. Wie auch andere Meerestiere sind sie in einigen Meeresparks und Delfinarien noch immer sehr gefragt.

Grönöand 14.04.2022

 

Grausamer Treibjagt auf Narwalen in Grönland

 

Land der Unbeugsamen Saattut Siedlung in Grönland Heute wurden ein Mitglied von Narwalen brutalst und völlig grundlos abgeschlachtet. Narwale sind Potenziell gefährdet pro Horn liegt bei 500 € - 1.500 €. Ihre perversen Taten, das Morden, als äußerst notwendig für ihre Männlichkeit darstellten. Der Narwal ist eine Art der Zahnwale. Zusammen mit dem nahe verwandten Weißwal bildet er die Familie der Gründelwale.

 

Grönland/Nuuk 29.11.2021

 

Grönland, 4 Schwertwale erschossen "Fleischverkauf über soziale Medien"

 

Vier Schwertwale wurden in grönländischen Gewässern gejagt und erschossen. Der unglaubliche und dramatische Vorfall ereignete sich im Nuuk Fjord, im Gebiet von Sermersooq, und wurde in einem Video gefilmt, das von einem der Jäger dank einer am Kopf angebrachten Kamera aufgenommen und auf der Plattform You Tube veröffentlicht wurde.  Auf den Bildern sind kleine Boote zu sehen, die die Schwertwale jagen, während der Autor der schrecklichen Bilder sein Gewehr in die Hand nimmt und auf mindestens zwei Exemplare schießt, die das Ziel treffen. An der Jagd waren also vier Orcas beteiligt, die alle getötet wurden.

 

Drei Schwertwale gingen trotz der Bemühungen der Jäger unter und ließen die Männer fassungslos zurück, die sich mit dem einzigen Exemplar begnügen mussten, das anschließend harpuniert und in den von Dolphin Freedom UK und von Sermitsiaq, einer der beiden wichtigsten Zeitungen Grönlands, verbreiteten Bildern dargestellt wurde. Doch damit nicht genug, denn die Umweltorganisation Dolphin Freedom UK betonte, dass der getötete und geborgene Orca nach seiner Schlachtung in Stücken in den sozialen Netzwerken zum Verkauf angeboten werden würde. Grönland ist ein riesiges autonomes dänisches Gebiet. Es ist von Eis bedeckt und weitgehend unbewohnt, so dass es noch eine fast unberührte Natur hat.

Kanada/Nunavik 17.11.2021

 

13 Beluga Walen von den Fischern getrieben und abgeschlachtet

 

Ein Massaka, welches gestern (17.11.2021) stattfand. Dieses ging von den Gewässern der Hudson Bay, die Aculivik, Stadt der Region Nunavik in Nord-du-Québex in Kanada umher.

 

Diese Bilder veröffentlichte Save the Ocean (Jörn Kriebel) auf Facebook (Homepage). Eine geringe Anzahl der Belugas darf durch Genehmigung gejagt werden. Zur Diskussion steht jedoch, ob es erlaubt ist eine ganze Belugafamilie zu jagen und gleichzeitig zu töten. Belugas sind äußerst intelligente Wale.

 

Ausgewachsene Belugas können eine Gesamtlänge von bis zu vier Metern erreichen und ein Körpergewanada. Wie auch andere Meerestiere sind sie in einigen Meeresparks und Delfinarien noch immer sehr gefragt.icht von bis zu eineinhalb Tonnen erreichen. Außerdem erreichen sie im Durchschnitt ein Alter zwischen 35 und 50 Jahren. Belugas schwimmen in Gewässern von Alaska, Grönland, Russland und Kanada. Wie auch andere Meerestiere sind sie in einigen Meeresparks und Delfinarien noch immer sehr gefragt.

Gründer der Privat-Initiative „Save the Ocean“

PayPal Spenden/ PayPal Donate

Movie Tipp/Links

Links

Druckversion | Sitemap
© Save the Ocean